“Don’t look back in anger” – ein Stück Griechenland in Ulm

Geschichten aus dem Helas, mediterrane Köstlichkeiten und musikalische Gäste

 

Und schon steht die nächste Folge unseres gastronomischen Live-Talks auf dem Programm. Unser Gastgeber Haris Papapostolou lädt uns in den zweiten Stock seines Restaurants “Yamas” ein.  Man könnte auch sagen:   “in seine Schatzkammer”. Eingerahmt von der beeindruckenden Kollektion der besten Weine aus aller Welt erzählte der Gastgeber von seiner Familien, dem schwierigen Weg nach Ulm und der Idee hinter seinem Restaurant. Man will keine Vorurteile bedienen und nur “typisch grieschische” Küche anbieten. Warum nicht das anbieten, was schmeckt und man gut kann? Kochen könne er zwar auch, aber nicht so gut, wie seine Mutter, gibt Haris mit einem Schmuzeln zu. Er selber liebe Fisch, in allen möglichen Variationen. Auf die Frage, welcher Duft ihn an seine Kindheit erinnere, schwärmt Haris Papapostolou von sonnengetrockneten Tomaten von der Oma.

Schlägt man die Weinkarte auf, so trifft man nicht nur auf das berühmte Zitat “Don’t look back in anger” sondern hat eine vielfältige Auswahl an bekannten und unbekannten Weinen. Junge, unbekannte Weingüter fördern, lautet eine Idee des Gastgebers. In jedem guten Restaurant gäbe es die Standartweine von den bekannten Weinbergen, da wird einem schnell langweilig. Zum Schmöckern und Kennenlernen läd das Büchlein auch ein, denn die Menschen, die hinter den Weinen stecken werden hier vorgestellt.

Weinexperte Haris Papapostolou in seinem Restaurant YaMas (Quelle: COMARTES)

 

Zu Gast waren außerdem der griechische Komiker Joannis Vamvakas. Er outete sich an diesem Abend zwar als Grieche, ließ aber verlauten: “Wenn ich überhaupt etwas bin auf dieser Welt, dann bin ich bestimmt Ulmer!”. Er müsse allerdings zugeben, dass er für einen Schwaben nicht fleißig genug sei. An einer lauen Sommernacht auf einer griechischen Insel darf Musik nicht fehlen und so auch nicht an diesem besonderen Abend in Ulm. Die Musiker Tasso Soumpalas und Kosta Piperidis kamen mit bezaubernder Musik – schon die Namen der Instrumente ließen uns in der Vorfreude auf den nächsten Griechenlandurlaub versinken – Mbouzouki und Touberleki.

“Don’t look back in anger” – ein Stück Griechenland in Ulm
Yamas, Herrenkellergasse, Ulm, Deutschland